Deutsches Zwerglachshuhn

Das Deutsche Zwerglachshuhn wurde in Deutschland erzüchtet, 1929 erstmalig ausgestellt.
Es ist ein 5 Zehen Huhn mit ruhigem zutraulichem Wesen.Im Normalfall haben Lachshühner einen Bart und Fussbefiederung.Die Farbschlag kommt hauptsächlich Lachsfarbig(daher der Name) aber auch schwarz vor.Die Tiere sind sehr robust und wenig krankheitsanfällig.Das Lachshuhn ist im Normalfall eher Brutunfreudig.Selbiges gilt auch für die Flugfreudigkeit.

Als Zweinutzungshuhn ist es sehr gut geeignet,das es trotz der Bezichnung "Zwerg" ,aufgrund der Ursprungsrasse nicht zu den ganz kleinen Vertretern gehört.Die Hähne erreichen ca. 1300g und die Hennen in etwa 1000g.
Die Legeleistung mit ca. 140 Eiern im ersten Jahr ist auch recht ordentlich.
 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!